Schloss Seeburg

Seekirchen

© Stadtamt Seekirchen/Gigerl
 

Der erste sichere Nachweis für die Existenz von Seeburg stammt aus dem Jahr 1491. Nach Umbauten im Stil des Rokoko im 18. Jahrhundert erhielt das Schloss seinen heutigen Charakter.

Nach umfangreichen Adaptierungen wird das Schloss heute von der Stadtgemeinde Seekirchen für Seminare und als Standesamt genutzt. Der Trauungssaal, das Restaurant und das Heimatmuseum sind zu besichtigen.


Schloss
5201 Seekirchen
Telefon: +43 6212 2308-0
Fax: +43 6212 2308-17
E-mail: info@seekirchen.at

Internet: www.seeburg.at

Gastronomie
Seeburgstraße 8
5201 Seekirchen
Telefon: +43 6212 39712
E-Mail: schlosswirt.seeburg.marousek@sbg.at