Schlössl St. Pankraz

Nussdorf am Haunsberg

 
© Kulturreferat Land Salzburg/Dr. Besl

Das heutige "Schlössl" am Haunsberg wird als beliebtes Ausflugsgasthaus geführt und steht  vermutlich anstelle des Torbaues der alten Burg.

Die erste Erwähnung von Nussdorf am Haunsberg datiert aus dem Jahr 790. Die Haunsperger, die u. a. Burgen in St. Georgen und in der Prenzingerau besaßen und auch mit den Schlössern Goldenstein, Winkl und Hausperg in Verbindung gebracht werden können, werden im 12. Jahrhundert als Burgherren genannt. Nach Verlassen der alten Burg Mitte des 17. Jahrhunderts wurde die 1707 geweihte Barockkirche auf  Resten der alten Burg erbaut.