Schloss Rosenberg

Zell am See

 
Schloss Rosenberg, Zell am See© Scherer/Gemeinde Zell am See

Balthasar Egger, Bürger zu Zell, und seine Hausfrau Regina Stainerin verkauften 1577 ein Gartnerlehen, genanntes Weinlehen, an die Brüder Karl und Hans Rosenberger, die mit der Errichtung eines Schlosses begannen. Nachdem das Schloss, das seit 1640 im Besitz der Grafen Khuen war, 1716 an Joseph Anton Jud, Wirt zu Piesendorf, verkauft wurde, begann eine Zeit der Umbauten, aber auch des teilweisen Verfalls.

1970 kaufte die Stadtgemeinde Zell am See das Schloss von den Bundesforsten und adaptierte es als Rathaus.


Brucker Bundesstraße 2
5700 Zell am See
Tel.: +43 6542 766
Fax: +43 6542 766-30
E-Mail: office@gde-zellamsee.salzburg.at
Internet: www.zellamsee.salzburg.at