Rauchenbichlhof

Stadt Salzburg

 © Dr. Besl/Kulturreferat Land Salzburg


Das Gut Windbichl in Gnigl wird bereits um 1120 erwähnt. Den heutigen Ansitz erbaute um 1740 Franz Anton Rauchenbichler; dessen Familie wurde 1807 in den napoleonischen Kriegen geadelt. Von den in Itzling und Schallmoos entstandenen eleganten Höfen sind heute der Robinig- und der Rauchenbichlhof erhalten.
Privatbesitz, nicht zu besichtigen.

Linzer Bundesstraße 1
5020 Salzburg