Schloss Radeck

Bergheim

Schloss Radeck, Bergheim
Bildstelle Land Salzburg © Wieser 


Die Herren von Radeck - sie tauchen erstmals in den Urkunden des 13.Jahrhunderts auf - gehörten zu den wichtigsten Salzburger Ministerialengeschlechtern des 13./14. Jahrhunderts. In die Zeit um 1200 fällt wohl auch die Errichtung der Burg, die damals Sitz der lokalen Gerichtsbarkeit war, woran noch heute der im Volksmund gebräuchliche Begriff "Galgenbichl" erinnert.

Von der einst mächtigen Anlage sind nur mehr die Kapelle und ein zweigeschoßiger Wohnbau erhalten. Nicht zu besichtigen.