Mauer-Oberbräuschlössl

Radstadt

 © Dr. Besl/Kulturreferat Land Salzburg


Aus dem ursprünglichen Wohnturm des 13. Jahrhunderts entstand im 16. Jahrhundert durch die Familie Graf zu Schernberg der adelige Ansitz, der durch Jakob Graf nach 1565 sein heutiges Aussehen erhalten haben dürfte. Bis zu einem Brand 1865 war das durch eine Mauer umfriedete Anwesen mit vier Türmen bewehrt; heute stehen nur noch die beiden südlichen Türme.

Das Schlössl befindet sich in Privatbesitz und ist nicht zu besichtigen.