Palais Lodron - Primogenitur

Stadt Salzburg

Palais Lodron - Primogenitur© Universität Mozarteum/Jäger

Fürsterzbischof Paris Graf Lodron ließ diesen Palast 1631 für seine Familie errichten. Aus den angehäuften Gütern wurde ein Familienfonds eingerichtet, den jeweils der älteste Sohn erben sollte, der „Primogenitus“.

Von dem ursprünglichen Palais steht nur noch die ebenfalls veränderte Fassade zur Dreifaltigkeitsgasse. Der rückwärtige, weitläufige Gebäudeteil wurde 1972 beim Neubau der Universität Mozarteum abgerissen und ab 2003 neuerlich modernisiert..


Schrannengasse 10 a
5020 Salzburg
Telefon: +43 662 6198, Fax: +43 662 6198-3033
E-Mail: presse@moz.ac.at
Internet: www.moz.ac.at