Schloss Lasseregg

Niederalm

Schloss Lasseregg, Niederalm
Bildstelle Land Salzburg © Wieser

Die erste urkundliche Erwähnung des Gutes Niederalm findet sich als erzbischöfliches Lehen im Jahr 1418 im Besitz des Hans Reuter (Rewter), der das Gut in diesem Jahr an Ulrich Strasser verkaufte. 1513 scheint Ruprecht Lasser als erster seiner Familie als Besitzer des Guts Kirchhof auf; er baute es zu dieser Zeit zum Schloss aus.

1926 erwarb Eleonore Wallner das lange Zeit im Familienbesitz der Lassers bzw. von Lassberg befindliche Schloss Lasseregg. Bis heute befindet sich das Schloss im Privatbesitz der Familie Wallner. Nicht zu besichtigen.