Kuenburgpalais (Langenhof)

Stadt Salzburg

Kuenburgpalais (Langenhof)
© Land Salzburg/Herbert Schmid

Der Gebäudekomplex wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts unter Kardinal Erzbischof Matthäus Lang von Wellenburg erbaut. Fürsterzbischof Max Gandolph von Kuenburg ließ ihn um 1670 um zwei Häuser erweitern und zum Palais um- bzw. ausbauen. Um 1800 gestaltete Johann Georg Laschensky eine neue klassizistische Fassade.

Die südliche Tordurchfahrt beherbergt die romanische Skulptur eines liegenden Löwen aus der Zeit um 1150, die vermutlich aus der ursprünglichen Kathedrale, dem romanishcen Virgil-Dom stammt.

In dem weiträumigen Palais sind heute Wohnungen, Geschäfte, Kanzleien und der Sitz der Internationalen Salzburg Association untergebracht.


Internationale Salzburg Association
Sigmund-Haffner-Gasse 16/Stiege 3
Postfach 78
5020 Salzburg
E-Mail: office@internationalesalzburgassociation.com
Telefon: +43 664 544 8085

Link zu Objekt in Wiki-Denkmalliste