Kloster St. Josef

Salzburg-Josefiau

                  
© Sr. Theresia Pönner

Benannt wurde das Gebäude nach dem nächstgelegenen Gutshof dem alten Gutshof St. Josef (Kasererhof)  im Stadtteil Josefiau.
Als Zufluchtshaus für Frauen und Kinder zu Ende des 19. Jahrhunderts gegründet,  wurde 1884 die Herz Mariä-Kirche durch Erzbischof Albert Eder. Die pädagogische Ausrichtung als gesellschaftliches Ziel der Einrichtung stand immer außer Frage: 1918 erhielt die  Schule im Haus Öffentlichkeitsrecht, 1935 wurde die Haushaltungsschule eröffnet.
Nach der kriegsbedingten Umfunktionierung der Räumlichkeiten zu  einem Lazarett  wurde der Schulbetrieb 1949 wieder aufgenommen.
Nach der Auflösung des sozialpädagogischen Mädchenheims 1992 wurden die frei gewordenen Räume an die Katholische Hochschulgemeinde vermietet, die dort ihr Studentenheim   St. Josef einrichtete.
Die Bestimmung als Ort der Weiterbindung wird heute durch das Ausbildungszentrum St. Josef, das hier mehrere Lehrgänge anbietet, hochgehalten.

Foto und Text: Kloster St. Josef/Sr. Theresia Pönner



ABZ St. Josef
Hellbrunnerstraße 14
A-5020 Salzburg
Telefon: +43 662 842177
E-Mail: office@abz-stjosef.at
Internetseite: www.abz-stjosef.at

Studentenheim St. Josef
Hellbrunner Straße 14
A-5020 Salzburg
Telefon: +43 662 84 92 82 - 0
E-Mail: st.josef@utanet.at
Internetseite: www.hochschuelerheim-stjosef.at

Kloster "St. Josef"
Oberin: Sr. M. Theresia Pönner
Hellbrunnerstrasse 14
A-5020 Salzburg
Telefon: +43 662 846428
E-Mail: rgs.st.josef@inode.at
Internetseite: www.guterhirte.org