Schloss Hüttenstein

St. Gilgen

Schloss Hüttenstein, St. Gilgen
© Wieser/Bildstelle Land Salzburg 

Von der Burg Hüttenstein aus dem 13. Jahrhundert sind nur mehr Reste oberhalb der Scharflinghöhe erhalten. Östlich der Straße von St. Gilgen zum Mondsee wurde am Krottensee der Gerichtssitz Hüttenstein um 1565 erbaut. Durch neugotische Umbauten um 1843 entstand das heutige Schloss.

Das  Schloss befindet sich in Privatbesitz und ist nicht zu besichtigen.