Schloss Höch

Flachau

Schloss Höch, Flachau© Oberreiter/Gemeinde Flachau


Ob Schloss Höch mit dem schon 1091 urkundlich erwähnten Ansitz Hohenvelde ident ist, konnte nicht restlos geklärt werden. Jedenfalls sind ab dem 13. Jahrhundert Herren von Höch als Besitzer nachweisbar. 1608 verkaufte der damalige Besitzer Paul Kölderer den Sitz an seinen Großneffen Karl Jocher, den zu dieser Zeit reichsten und mächtigsten Gewerken im Lungau, der dem Schloss die heutige Hufeisenform gab und es reich ausstattete. Durch Heirat einer Enkelin des Karl Jocher kam das Anwesen 1657 in den Besitz der Familie der Grafen von Plaz; 1989 kaufte es Alois Rohrmoser und seit 1999 befindet es sich im Besitz  der Gemeinde Flachau, die es seit 2002 für kulturelle Zwecke revitalisiert und 2009 eine umfangreiche und am Gemeindeamt erhältliche Chronik zu Schloss Höch herausgegeben hat.


Postanschrift:
Reitdorf 73
5542 Flachau
Telefon: +43 6457 2260-0
Fax: +43 (0)6457/2244
E-Mail: gemeinde@flachau.salzburg.at
Internet: www.flachau.salzburg.at