Schloss Haunsperg

Oberalm

Schloss Haunsperg, Oberalm
Schlosshotel Haunsperg © Gernerth

1365 wurde Haunsperg erstmals im Zuge des Verkaufs von Ekhart Prennär an den "Hällinger zu Takking" in Hallein erwähnt. Der mittelalterliche Kern wurde um 1600 barockisiert und zu seinem heutigen Aussehen ausgebaut. Die Herren zu Haunsperg - wohl die Burggrafen der edelfreien Haunsperger (St. Pankraz/Nußdorf) - besaßen außerdem noch den Ansitz in der Prenzingerau (Obertrum), Goldenstein (Elsbethen) und Vachenlueg bei Steinhögel (heute Oberbayern).

1899 kam das Schloss an die Familie Mautner Markhof, deren Erben es als Hotel führten.
Schloss Haunsperg ist dauerhaft geschlossen.


Hammerstraße 51
5411 Oberalm
Telefon: +43 6245 80662
Fax: +43 6245 85680
E-Mail: info@schlosshaunsperg.com
Internet: www.schlosshaunsperg.com