Burg Finstergrün

Ramingstein

Lungau (Bezirk Tamsweg)

Burg Finstergrün, Ramingstein
© Evangelische Jugend Österreich

Die Burg Finstergrün, das Wahrzeichen Ramingsteins, steht imposant auf einer steil ansteigenden Felsnase hoch über dem auf 950 Meter Seehöhe nördlich davon gelegenen Ort. Von der Burganhöhe hat man einen weiten Blick ins Land, und dies lässt erahnen, dass im Mittelalter hierdurch sowohl Sichtmöglichkeiten zu anderen Burgen bestanden, als auch die nähere Umgebung, eine wichtige Verkehrsanbindung und eine Mautstelle überwacht werden konnte. Die alte Burg ist nur noch als Ruine erhalten. Ihr Ursprung wird im 12. Jahrhundert vermutet, und sie wurde als Höhenburg und Grenzbefestigung an einem strategisch wichtigen Punkt errichtet. Die alte Burg ist nur noch als Ruine erhalten. An die alte Burg angebaut, schließt harmonisch ins Landschaftsbild eingefügt die neue Burg an, die erst etwa 1908 großteils fertig gestellt wurde. Sie sieht jedoch einer alten Ritterburg täuschend ähnlich, da sie im Stile des 13. Jahrhunderts erbaut wurde.

Burg Finstergrün ist ein Kinder- und Jugendfreizeithaus der Evangelischen Jugend Österreich mit ca. 150 Betten und steht von Ende April bis Mitte Oktober jungen und junggebliebenen Gästen aller Religionen und Konfessionen offen


Burgstraße 65
5591 Ramingstein
Tel: +43 699 188 77 074
e-mail: info@burg-finstergruen.at
Internet: www.burg-finstergruen.at