Edmundsburg

Salzburg, Mönchsberg

Edmundsburg; Bildrechte Philip Czech, Österreichisches Institut für Menschenrechte© Universität Salzburg/Luigi Caputo

Das Gebäude wurde 1696 unter Abt Edmund Sinnhuber von St. Peter als Sommersitz erbaut. Von 1853 an diente es als Knabeninternat. Im 1902 errichteten Nebenhaus ("Edith-Stein-Haus") waren seit 1964 das Internationale Forschungszentrum und das Katholische Hochschulwerk angesiedelt.

Im Herbst 2008 ließ die Erzdiözese als Eigentümerin gemeinsam mit der Universität Salzburg die Edmundsburg grundlegend sanieren. Seit Oktober 2008 ist das Gebäude Sitz eines Europa- und Forschungszentrums und eines Literaturarchivs. Hier widmen sich Sozial-, Rechts-, Kultur- und Gesellschaftswissenschafterinnen und - wissenschafter Fragen und Problemen des europäischen Gesellschaftsmodells widmen.

Stadt, Land und Universität Salzburg haben darüber hinaus in Teilen der Edmundsburg für Stefan Zweig, der einige Zeit am gegenüberliegenden Kapuzinerberg gewohnt hat, ein Zentrum für wissenschaftliche Forschung und einen Ort der Begegnung für alle Kultur- und Literaturinteressierten eingerichtet.


Salzburg Center of European Union Studies (SCEUS)
Mönchsberg 2
5020 Salzburg
Telefon +43 662 8044-7600
E-mail: sceus@sbg.ac.at
Internet: www.uni-salzburg.at/sceus

Hausverwaltung
Mönchsberg 2
5020 Salzburg
Telefon +43 662 8044-7695

Stefan Zweig-Zentrum
Edmundsburg 2
5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8044-7641
E-mail: stefan-zweig-centre@sbg.ac.at
Internet: www.stefan-zweig-centre-salzburg.at

Link zu Objekt in Wiki-Denkmalliste