Schloss Böckstein

Bad Gastein

Schloss Böckstein, Bad Gastein
© Bildstelle Land Salzburg/Wieser



Das Schloss Czernin in Böckstein wurde 1882-1884 erbaut. Nach einem Brand wurde das Schloss in den Jahren 1902-1903 wieder aufgebaut.

Friedrich Achleitner schreibt im ersten Band seiner "Österreichischen Architektur": "Dieses Jagdschlößchen des Grafen Czernin, das in die späten Schaffensjahre des ehemaligen Friedrich-von-Schmidt-Mitarbeiters fällt, zeigt in seiner Verbindung von "altdeutschen" und englischen Elementen (Mischung von Burg- und Landhauscharakter) nationalromantische Züge. Da es sich um einen Wiederaufbau nach einem Brand handelt, kann nicht genau gesagt werden, wieweit sich [der Architekt] Wessicken an den Altbestand angepaßt hat."

Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und ist nicht zu besichtigen.


Schlossverwaltung:
Czernin-Kinsky Forstgut Rosenhof
Nr. 43
4251 Sandl
Tel.: +43 (0)7944/8202, Fax: +43 (0)7944/8202-5