FSME-Impfaktion bis 31. August 2022

für Schülerinnen und Schüler des Landes Salzburg

Aufgrund der Covid-Pandemie ist in diesem Schuljahr die Durchführung der FSME-Impfung nicht in altbewährter Weise an den Schulen möglich. In diesem Schuljahr werden die FSME-Impfungen durch die niedergelassene Ärzteschaft durchgeführt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, den vergünstigten FSME-Impfstoff bei den Apotheken mit Hilfe eines von der Schule bestätigten Gutscheines zu beziehen. Die FSME-Impfaktion wird gemeinsam von Apothekerkammer, Ärztekammer und der Gesundheitsabteilung des Landes Salzburg durchgeführt.
  
Content
  

Alle schulpflichtigen Kinder, welche eine Schule im Bundesland Salzburg besuchen.

  

​Es werden von den Schulen Gutscheine für die FSME-Impfaktion 2022 an alle Schülerinnen und Schüler verteilt. Der ausgefüllte Gutschein wird der Schule vorgelegt und von dieser mit dem Schulstempel versehen.

  

Der Impfstoff wird im Zeitraum vom 1.2. bis 31. 8.2022 zu einem Aktionspreis von Euro 31,30 in den Apotheken angeboten. Bei Vorliegen eines Gutscheines beteiligt sich das Land pro FSME-Impfstoff mit einem finanziellen Beitrag von 10 Euro, sodass der FSME-Impfstoff um Euro 21,30 über die Apotheken bezogen werden kann.
Zusätzlich wird in der Apotheke der Zuschuss des jeweiligen Sozialversicherungsträgers automatisch abgezogen.
Die FSME-Impfung wird bei den Haus- oder Kinderärztinnen/-ärzten durchgeführt. Das Impfhonorar ist selbst zu bezahlen.

  
Die FSME (Frühsommermeningoenzephalitis) ist eine sehr schwere Erkrankung der Hirnhaut und des Gehirns, die zu schweren, teilweise lebenslangen Schäden, bis hin zum Tod führen kann. Der Erreger dieser Krankheit (das Virus) wird von infizierten Zecken übertragen. Eine Behandlung der Krankheit FSME gibt es nicht; es können lediglich die Symptome behandelt werden.
Der wirkungsvollste Schutz gegen die Erkrankung ist die Zeckenschutzimpfung (FSME-Impfung).
  
Die Grundimmunisierung besteht aus drei Teilimpfungen:
6-12 Wochen nach der 1. Teilimpfung erfolgt die 2. Teilimpfung;
die 3. Teilimpfung erfolgt 5-12 Monate nach der 2. Teilimpfung.
Auffrischungsimpfungen:
Die erste Auffrischungsimpfung erfolgt 3 Jahre nach der Grundimmunisierung, danach alle 5 Jahre.