Covid-19-Leitfaden Veranstaltungen

Bestmöglich Ansteckungen vermeiden

Seit 1. Juli 2020 sind größere Veranstaltungen wieder erlaubt. Welche Regeln in Zusammenhang mit Covid-19 zu beachten sind und welche behördlichen Auflagen gelten sowie im Notfall vorzugehen ist, darüber informieren ein aktueller Leitfaden und zwei Handlungsanleitungen.

Bundesweite Rahmbedingungen für Veranstaltungen


Die Regeln für Teilnehmerzahlen bei Veranstaltungen im Überblick:

  • Seit 1. Juli
    • Geschlossene Räume: bis 250 Personen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen
    • Freiluftbereich: bis 500 Personen
  • Ab 1. August
    • Geschlossene Räume: bis 500 Personen mit zugewiesenem und gekennzeichneten Sitzplätzen
    • Freiluftbereich: bis 750 Personen
  • Ab 1. August mit Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde und Covid-19-Präventionskonzept des Veranstalters
    • Geschlossene Räume: bis 1.000 Personen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen
    • Freiluftbereich: bis 1.250 Personen
  • Mit 1. September steigen aus derzeitiger Sicht diese Höchstzahlen auf 5.000 (indoor) beziehungsweise 10.000 Personen (outdoor), wenn eine Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde vorliegt.

Alle Details dazu sind im Covid-19-Leitfaden für Veranstaltungen zu finden.