Rahmenbedingungen und Benefits

​Als Arbeitgeber möchten wir Ihnen bestmögliche Rahmenbedingungen für Ihr Arbeitsleben und Ihre Weiterentwicklung bieten. Dazu zählen gesunde Arbeitsbedingungen und eine gute Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf.

Was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders schätzen:

  
Content
  
Im Landesdienst lösen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vielfältige Aufgaben mit einem hohem gesellschaftlichen Mehrwert. Gestalten Sie mit uns die Zukunft unseres Landes.
  
Weiterbildung, Pflege oder Elternschaft, das sind einige jener Themen, die uns oftmals beschäftigen und unsere Lebenspläne immer wieder ändern.

Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein flexibles Karenz- und Teilzeitmanagement an. Bei uns sollen Sie Ihre Karriere, Familien- und Lebensplanung, Ihren persönlichen Weiterbildungsweg und Ihre Selbstverwirklichung in Abstimmung mit Ihrer Dienststelle gut vereinbaren können.

Im Online-Tool „Karenz- und Teilzeitmanagement (nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsehbar) können sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeit jederzeit einfach zu Karenz- und Teilzeit schlau machen, sei es Pflegekarenz und -teilzeit, Bildungskarenz und –teilzeit oder auch Altersteilzeit und Wiedereingliederungsteilzeit. Es gibt umfassende Informationen zu den rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen.

Telearbeit ausgebaut
Homeoffice und Telearbeit wurden zuletzt im Landesdienst massiv ausgebaut. Die Anzahl der Telearbeitsplätze wurde zuletzt auf 1200 aufgestockt. In vielen Abteilungen und Arbeitsbereichen ist die Arbeit von Zuhause aus möglich. Konkrete Infos zur Telearbeit finden Sie in den jeweiligen Stellenausschreibungen.

Land Salzburg, der familienfreundliche Arbeitgeber
Familien sind ein wichtiges soziales Netz in unserer Gesellschaft. Sie sind die entscheidende Grundlage für die Entwicklung unserer Zukunft.

Dem Arbeitgeber Land Salzburg ist wichtig, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter familiäres Privatleben und Beruf gut vereinbaren können. Hierfür bietet das Land eine breite Palette an flexiblen, individuell gestaltbaren Arbeitszeitmodellen. Teilzeit und Karenzierungsmöglichkeiten – wie z.B. Väterkarenz – sind dabei besonders in neuen familiären Situationen immer beliebter werdende Optionen.

Ein hauseigener Landeskindergarten mit Krabbelgruppe unterstützt Eltern bei ihrer Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Kontakt:
Mehr Auskunft gibt Ihnen gerne das Team Referat Personalgewinnung und Bedienstetenschutz.
  
Sie erwartet bei uns ein Vertragsdienstverhältnis mit gesetzlich geregeltem Gehalt und regelmäßigen Vorrückungen. Wir haben Interesse an stabilen und verlässlichen Arbeitsbeziehungen.
  
Karoline Brandauer und ihr Team setzen sich für Chancengleichheit und Diversität und im Landesdienst ein. Die Unterstützungen sind leicht zugänglich gestaltet und stehen allen Landesbedienstete offen, denn das Salzburger Gleichbehandlungsgesetz gilt für Landeslehrerinnen und Landeslehrer und für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes, der Stadt Salzburg, der Gemeinden sowie der Salzburger Landeskliniken.

„Gleichbehandlung und Chancengerechtigkeit sind Themen, die alle Lebensbereiche umfassen. Wir bieten umfassende Beratung und Begleitung. Diese wird auf die individuellen Bedürfnissen der Ratsuchenden abgestimmt", Karoline Brandauer (Leiterin Referat für Diversität, Chancengleichheit und Frauen).

Die gut vernetzen Kontaktfrauen sind weitere Ansprechpartnerinnen im Landesdienst. Sie unterstützen zu allem Fragen von Gleichbehandlung und Diversität.

Weiterbildungen für Gleichbehandlung und mehr Diversität: Barrierefrei und gleichberechtigt arbeiten
Unter dem Titel „Anders gut! Diversität in Salzburg" werden im kommenden Jahr neue Weiterbildungen und Trainings zu den Themen Kommunikation, Konfliktmanagement und Zusammenarbeit im Sinne gelebter Diversität angeboten. Alltagsnah werden konkrete Fallbeispiele aus dem beruflichen Alltag behandelt und positive Bewältigungsstrategien erarbeitet.

Viele Jahre lang wurden diese Trainings ausschließlich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderungen angeboten. Die neuen Trainings werden jetzt für alle Dimensionen der Diversität geöffnet.

Allgemeines

Diskriminierung ist in jeder Form als ungerechtfertigte Benachteiligung oder Ungleichbehandlung von einzelnen Personen oder Gruppen aufgrund verschiedener wahrnehmbarer Merkmale (zB Alter, ethnische Zugehörigkeit oder Behinderung) bzw. nicht unmittelbar wahrnehmbarer Merkmale (zB Weltanschauung, Religion oder sexuelle Orientierung) verboten. Auch die Anstiftung zur Diskriminierung ist verboten.

Das Salzburger Gleichbehandlungsgesetz gilt seit 1. Mai 2006 für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes, der Stadt Salzburg, der Gemeinden, der Salzburger Landeskliniken, Gemeindeverbände sowie für Landeslehreinnen und Landeslehrer. Es gilt auch für alle, die sich im öffentlichen Dienst um eine Stelle bewerben oder dort ausgebildet werden.

Weitere Informationen
  
Für viele unserer Tätigkeiten besteht die Möglichkeit zur Telearbeit. Homeoffice und Telearbeit wurden zuletzt im Landesdienst massiv ausgebaut. Die Anzahl an Telearbeitsplätzen wurde zuletzt aufgestockt. In vielen Abteilungen und Arbeitsbereichen ist die Arbeit von Zuhause aus vielfach möglich.
Konkrete Informationen dazu lesen Sie in den jeweiligen Stelleninseraten.
  

Neben der allgemeinen dienstlichen Ausbildung bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit dem Programm der hauseigenen Verwaltungsakademie ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot.

  
Die Gesundheitsförderung „Gemeinsam gesund" bietet für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine große Palette an Angeboten für mehr Fitness und gesunder Bewegung, Seminare zu Entspannung und Motivation, Seminare für die bewusste Ernährung und sogar Specials wie kostenlose Fahrradchecks. Betriebliche Gesundheitsförderung wird im Landesdienst ganzheitlich verstanden, es gibt für alle Aspekte der Gesundheit kostenlose Aktivitäten.

Regelmäßige immer wiederkehrende Highlights sind zudem die Gesundheitstage oder auch der alljährliche Businesslauf, an dem das Land Salzburg mit zahlreichen Teams aus vielen Abteilungen teilnimmt

Gemeinsam gesund in herausfordernden Zeiten: Zum Umgang mit Corona


Im Zuge der Corona-Krise wurde „Gemeinsam gesund" auf die großen neuen Herausforderungen abgestimmt. Neue Angeboten wie Online-Fitness, das Seminarangebot „Corona: Krise als Chance", neue Onlineangebote für Fitness und Entspannung sowie wertvolle Tipps für den Umgang mit persönlichen Krisen und umfassende Infektionsschutzmaßnahmen sind nur einige der zahlreichen Angebote.

Team

Einfache Unterstützung ist den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei ihren Wünschen und Anliegen sicher, denn insgesamt stehen 36 Botschafterinnen und Botschafter in den Abteilungen, Bezirkshauptmannschaften und anderen Dienststellen zur Verfügung.


  
Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen verbilligten Mittagstisch in den Kantinen sowie bei zahlreichen Gastropartnerinnen und -partnern.
Besonders unterstützt werden Aktivitäten im Bereich Sport und Kultur. Hier gibt es neben der Gesundheitsförderung "Gemeinsam gesund"  z.B. auch sehr aktive Sportgemeinschaften wie die Bergsportgruppe für Wanderungen und Skitouren.