Einreichunterlagen Wasserrecht

Einreichunterlagen für Projekte in Wasserrechtsverfahren

Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung

Der Antrag ist formfrei - andere Anträge bzw. Formulare siehe unten:

Je nach Anlagentyp sind unterschiedliche Einreichunterlagen erforderlich (vgl. § 103 Wasserrechtsgesetz 1959).

Vorzugsweise sollten die Einreichunterlagen in digitaler Form (als pdf-Datei) eingereicht werden.

In diesem Fall genügt die Vorlage einer physischen Ausfertigung der Unterlagen.

Sollte eine Einreichung in digitaler Form nicht möglich sein, so sind die Unterlagen in der Anzahl laut Angaben auf den folgenden Informationsblättern bzw. laut Antragsformular vorzulegen.

Einreichunterlagen

(Mindestumfang von verschiedenen Einreichprojekten für Wasserrechtsverfahren)

Blatt          Anlagenart bzw. Baumaßnahme
I Wasserversorgungsanlage
II Kleinkläranlage
III Mineralölabscheideanlage
IV Kleinkraftwerk
V Teichanlage
VI Beschneiungsanlage
VII (inklusive Formblatt) Anzeige/Bewilligungsverfahren Tiefensonden
VIII (inklusive Formblatt) Wasser-Wasser-Wärmepumpe
IX Verrohrung und Durchlass
X Brückenbauwerk
XI Querung eines Gerinnes mit Leitungen
XII (inklusive Formblatt) Öllagerung in Wasserschongebieten
XIII Gerinneverlegung und Uferschutzmaßnahme
XIV Schotterentnahme aus einem Fließgewässer
XV

Aufschüttungen im Hochwasserabflussgebiet

 

  

Kontakt

Bezirkshauptmannschaft Hallein
Tel.: +43 6245 796 - 0
E-Mail: bh-hallein@salzburg.gv.at

Bezirkshauptmannschaft Salzburg Umgebung
Tel.: +43 662 8180-0
E-Mail: bh-sl@salzburg.gv.at

Bezirkshauptmannschaft St. Johann
Tel.: +43 6412 6101 - 0
E-Mail: bh-st-johann@salzburg.gv.at

Bezirkshauptmannschaft Tamsweg
Tel.: +43 6474 6541-0
E-Mail: bh-tamsweg@salzburg.gv.at

Bezirkshauptmannschaft Zell am See
Tel.: +43 6542 760-0
E-Mail: bh-zell@salzburg.gv.at