Logo Land Salzburg
Mobile-Version
von A bis Z

Compano Salzburg

Die Landesaktion für Fahrgemeinschaften und Mitfahrgelegenheiten

Compano Salzburg mit seiner Internetplattform www.compano-salzburg.at unterstützt den aktuellen Umdenkprozess vieler Salzburgerinnen und Salzburger – hinsichtlich der Auslastung ihrer PKW. Mehr denn je geht es darum, die täglichen Autofahrten kostengünstig zu halten. Und das sowohl bei den berufstätigen Pendlern, als auch im Erledigungs- und Freizeitverkehr. Hier besteht viel Einsparpotential, wie das Beispiel des Salzburger Zentralraumes zeigt: Noch immer sind vier von fünf Tagespendlern alleine im Auto unterwegs – ohne Beifahrerin oder Beifahrer.   

Linksymbol für Aufruf der Website www.compano-salzburg.at

Startseite www.compano-salzburg.at

Compano Salzburg vermittelt österreichweit Fahrgemeinschaften und Mitfahrgelegenheiten

Compano Salzburg ist vernetzt mit den Compano- Fahrgemeinschaftsaktionen der anderen Bundesländer. Suchanfragen, Fahrtangebote und freie Plätze bei bestehenden Fahrgemeinschaften unter www.compano-salzburg.at erscheinen beispielsweise auf den Internetseiten von www.compano-tirol.at oder bei www.compano.at für den Wiener Zentralraum.

Screenshot der Suchmaske für Mitfahrgelegenheiten und Fahrgemeinschaften bei www.compano-salzburg.at

Fahrplätze/Fahrgemeinschaften suchen

Compano Salzburg – so funktioniert´s

Die Vermittlung von Fahrgemeinschaftsplätzen und Mitfahrgelegenheiten über Compano Salzburg ist kostenlos. Wenn eine Fahrgemeinschaft laufend betreut werden möchte – zum Beispiel durch Informationen zu den Fahrgemeinschaftsparkplätzen – dann lässt sie sich registrieren. Das kann über www.compano-salzburg.at erfolgen oder durch Anruf beim Land Salzburg unter 0662/8042-3366.

Link zum Compano Salzburg Fahrgemeinschaftsfalter

Compano Salzburg Infofalter

Fahrgemeinschaften sind Spargemeinschaften - mit vielen weiteren Vorteilen

Der unmittelbare Nutzen von Fahrgemeinschaften ergibt sich für die Geldbörsl der Teilnehmer. Das Auto teilen heißt auch, die Kosten teilen. Außerdem werden Straßen und Umwelt entlastet und die Parkplatzsituation entschärft. Hinzu kommt, dass im Normalfall die Risikobereitschaft bei Lenkern sinkt, sobald Mitfahrende an Bord sind. Langfristig ist davon auszugehen, dass sich die Kommunen den Fahrgemeinschaften im Besonderen widmen werden – beispielsweise durch Vergünstigungen oder Ausnahmeregelungen im Rahmen der Parkraumbewirtschaftung.

Mehrfachbesetztes Auto einer Fahrgemeinschaft

Gemeinsam fahren - gemeinsam sparen: Auch vier Personen im PKW kommen komfortabel ans Ziel.

Fahrgemeinschaften im Trend

Die Vermittlung und Betreuung von Fahrgemeinschaften durch das Land Salzburg hat Tradition. Bereits Mitte der 90er- Jahre wurde die Aktion ICARO - "Salzburg testet Fahrgemeinschaften" gestartet, mit eigener Betreuungs- und Infohotline. Rund um einen Kern von gut 50 durchgehend bestehenden Fahrgemeinschaften ließen sich weitere Fahrgemeinschaften registrieren, um die Vorteile der Betreuung zu erhalten. Im Sommer 2009 waren 90 Fahrgemein-
schaften mit 300 Mitgliedern bei Compano Salzburg registriert.

Erscheinungsform der Hinweistafeln an Salzburger Fahrgemeinschaftsparkplätzen der Aktion Compano Salzburg

Fahrgemeinschaftsparkplätze haben eigene Hinweistafeln.