Logo Land Salzburg
Mobile-Version

Wasserkraft

In Salzburg existieren 504 Wasserkraftanlagen. 32 davon gelten als Großwasserkraftwerke mit einer Leistung von > 10 MW, 45 Anlagen besitzen eine Leistung zwischen 1 MW und 10 MW, 121 Anlagen haben eine Leistung zwischen 100 KW und 1 MW und 306 Anlagen haben eine Leistung von < als 10 kW. Insgesamt wird durch die Wasserkraft eine Engpassleistung von rund 1.147 MW bzw. ein Jahresarbeitsvermögen von rund 3.507.000 MWh/a zur Verfügung gestellt.

Von allen Anlagen werden derzeit 18 als Speicherkraftwerke betrieben, 21 Kraftwerke dienen als Laufkraftwerk und 431 Kraftwerksanlagen gelten als Ausleitungskraftwerke. Zusätzlich gibt es 29 Trinkwasserkraftwerke und fünf Pumpspeicherkraftwerke.

Die wasserrechtlichen Konzessionen wurden bereits sehr früh für z.B. Mühlen vergeben. So gab es bereits vor dem Jahr 1910 über 100 bewilligte Wasserkraftanlagen im Bundesland Salzburg. Pro Jahrzehnt kamen zwischen 11 und 100 Anlagen dazu. Einen Höhepunkt an Kraftwerksbewilligungen gab es in den 80iger Jahren, am wenigsten Bewilligungen wurden während und nach dem 2. Weltkrieg erteilt. Zwischen 2000 und 2015 wurden für 81 Wasserkraftanlagen die wasserrechtlichen Bewilligungen erwirkt.



Rückfragen: Abteilung Wasser