Logo Land Salzburg
Mobile-Version
von A bis Z

Aktuelle Luftgüteberichte

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten sich über die aktuelle Luftgüte im Land Salzburg zu informieren. Neben einem Tonbanddienst (Tel. 0662/8042/4000) bietet das Referat Immissionsschutz einen täglichen Online-Luftgütebericht, welcher eine Beurteilung der Luftgütesituation der vergangenen 24 Stunden liefert.

Weiters listet er die maximalen Konzentrationen der Luftschadstoffe dieses Zeitraumes auf. Dieser Service der Abteilung Umweltschutz im Land Salzburg wird täglich um ca. 10:00 Uhr
aktualisiert und entspricht den Bestimmungen des Ozon- und Immissionsschutzgesetzes.



Archiv der Jahres- und Monatsberichte

In den Jahresberichten werden neben der aktuellen Luftgütesituation des betreffenden Jahres auch längerfristige Trends zur Entwicklung einzelner Schadstoff dargestellt.


2014 Jan. Feb. Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sept Okt Nov Dez
2013 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2009 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2008 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2007 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2006 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2005 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2004 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2003 Jan. Feb. Mar. April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2002 Jan. Feb. Mar.
April
Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.


Archiv der Passivsammlerberichte

Das Land Salzburg führt seit dem Jahr 2010 verstärkt NO2-Luftqualitätsmessungen mithilfe sogenannter Passivsammler durch. Passivsammler sind preisgünstige und relativ einfach zu handhabende Geräte, so dass Messungen mit verhältnismäßig geringem Aufwand an einer größeren Zahl von Messorten durchgeführt werden können. Dadurch ist es möglich, auch kleinräumige Unterschiede der Luftbelastung zu erfassen, wie sie z. B. im Umfeld stark befahrener Straßen typisch sind.


weitere Informationen

Datenbank des Umweltbundesamtes

Ozonwarnungen per SMS (Umweltbundesamt)

UV-Index (Univ. Innsbruck),  UV-Prognose (Vet.Med. Univ. Wien)