Logo Land Salzburg
Mobile-Version

Forstwirtschaft

Bildrechte LMZ/Otto Wieser  


Mehr als die Hälfte der Fläche Salzburgs ist Wald. Ohne diese "Grüne Hälfte" wäre das Leben und Wirtschaften im Gebirgsland Salzburg nicht vorstellbar. Im ländlichen Raum stellt die Forst- und Holzwirtschaft einen entscheidenden Einkommensfaktor dar.

Nachhaltigkeit und Naturnähe wird durch eine kleinflächige und standortgerechte Bewirtschaftung sichergestellt - Nachhaltigkeit ist in der Salzburger Forstwirtschaft nicht wie in anderen Sektoren ein Modebegriff, sondern eine über Jahrhunderte gelebte Wirtschaftsform.

Holz ist der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Gleichzeitig mit der Produktion von Holz, die sich wegen des langsamen Wachstums der Bäume über mehr als hundert Jahre hinzieht, ist der Wald Lebensraum für eine reiche Pflanzen- und Tierwelt, reinigt Atemluft und Trinkwasser und bietet Schutz vor Naturgefahren.