Logo Land Salzburg
Mobile-Version
von A bis Z

Zurück


Wolfgang Eibl


Grafiken des Soucek-Preisträgers 2004


In der Ausstellung zeigen wir:

3 kleine Radierungen, 1988, 1990

11 Holzschnitte, die mit Bleistift und Lack überarbeitet sind, aus dem Jahr 2000

7 Radierungen, 1988 – 1990, zum Teil mit Stiften überarbeitet

1 Radierung in 2 Farben, 1996

1 Radierung, mit Stiften überarbeitet, 2003

Der Maler und Grafiker Wolfgang Eibl hat 2004 den Slavi-Soucek-Preis für Grafik des Landes Salzburg erhalten. Er zeigt in dieser Ausstellung eine Auswahl aus seinen seit Ende der 80er Jahre entstandenen Radierungen und Holzschnitten. Diese Druckgrafiken sind zum Teil mit Stiften oder Lackfarben überarbeitet.

Wolfgang Eibl wurde 1953 in Salzburg geboren. Der ausgebildete Lithograf ist seit 1991 als freischaffender Künstler tätig. Er besuchte die Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst, einige Künstlersymposien und zeigt seine Bilder seit 1985 in Ausstellungen in Salzburg, Kärnten, München, Paris und in Krumau.

Blick in die Ausstellung von Wolfgang Eibl:

Blick in die Ausstellung von Wolfgang Eibl

Blick in die Ausstellung von Wolfgang Eibl

Blick in die Ausstellung von Wolfgang Eibl

Rückfragen:

Galerie im Traklhaus