Logo Land Salzburg
Mobile-Version
von A bis Z

Filmförderung


ACHTUNG: Neue Richtlinien für die Filmförderung ab 1.1.2015!!!


Die freie Filmförderung des Bundeslandes Salzburg versteht sich in erster Linie als Filmkunstförderung. Sie wurde auf Grundlage des Kulturförderungsgesetzes eingerichtet. Salzburger Kulturförderungsgesetz


Förderberechtigt gemäß Richtlinien sind:

  • Filmschaffende, die den Einstieg in das professionelle Filmschaffen anstreben und bereits erste Referenzprojekte vorweisen können. Nachwuchskünstler/innen werden Startförderungen gewährt (Co-Fördermittel wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich). Von der Förderung ausgenommen sind Projekte, die im Rahmen einer Ausbildung umzusetzen sind.
  • Filmschaffende, die bereits mehrere Jahre professionell im Filmbereich tätig sind, deren Filme ggf. bereits bei Festivals und/oder im Kino bzw. öffentlich gezeigt bzw. auch ausgezeichnet wurden. Hier werden Co-Förderungen gewährt. Die Gewährung von Förderungen anderer Förderstellen ist erforderlich und nachzuweisen.


Der Antragsteller hat die Hauptverantwortung bei der Umsetzung des Filmprojektes zu tragen.

Die gesamten Richtlinien finden Sie hier:
Richtlinien Filmförderung (pdf)

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an: Mag. Andrea Zarfl, Tel.: +43 (0)662/8042-2282.


Formulare:

Förderanträge:

Abrechnung:


Weitere Förderstellen (u.a.):

Stadt Salzburg: http://www.stadt-salzburg.at/internet/websites/kultur.htm

BKA: http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/8047/default.aspx

Europäische Union: http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/8133/default.aspx

Rückfragen:

Mag. Andrea Zarfl, andrea.zarfl@salzburg.gv.at, 0662-8042-2282