Logo Land Salzburg
Mobile-Version
von A bis Z

Bildung / Forschung im Land Salzburg

Bildung im Bundesland Salzburg

Das Land Salzburg bietet ausgezeichnete Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen: Kindergruppen und Kindergärten, Grund- und Berufsschulen, Landwirtschaftliche Schulen, Fachschulen, Hochschulen, Universitäten und viele andere Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zu all diesen Themen gibt es aktuelle Informationen auf den folgenden Seiten, außerdem beim Schulratgeber, Studiumsratgeber und Bildungsratgeber sowie im Salzburger Bildungsnetz. Einen Überblick über die Schulen im Bundesland Salzburg erhalten Sie in der Schuldatenbank.

Bildung und Weiterbildung


Forschung im Bundesland Salzburg

Wissenschaft und Forschung zählen zu den wichtigsten Grundlagen einer positiven Zukunftsentwicklung. Ziel des Wissenschaftsressorts ist es daher, den Wissenschafts- und Forschungsstandort Salzburg weiter auszubauen und international zu positionieren. Der im Oktober 2002 errichtete Wissenschafts- und Forschungsrat des Landes Salzburg hat seither umfangreiche Empfehlungen ausgearbeitet. Die Umsetzung der Empfehlungen haben dazu beitragen, Wissenschaft, Forschung und technologische Entwicklung in Salzburg zu stärken. Vorsitzender des Rates ist KR Dipl. Dipl.-Ing. Dr. Otto Zich.

Wissenschaft und Forschung

Aktuelles zum Thema Bildung

Bildungsmedien auf Knopfdruck

Berthold: Lernen darf Spaß machen und neue Medien berücksichtigen

Europa ist Zukunftsthema und Chance

Beim Europaquiz standen Politikerinnen und Politiker Salzburger Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort

Europa kommt an Salzburgs Schulen

Haslauer: Land verstärkt praxisnahe Informationsarbeit im Bildungssektor

Aktuelles zum Thema Forschung

Universität Salzburg erhält EU-Preis "HR Excellence in Research Award"

Neues Infosheet aus dem Salzburger EU-Verbindungsbüro Brüssel

Enge Zusammenarbeit zwischen AdR und EU

Pallauf im Gespräch mit EU-Kommissar Carlos Moedas

Christian-Doppler-Preis 2015 ausgeschrieben

Berthold: Einreichungen für den in vier Sparten ausgelobten Preis sind bis 31. Juli 2015 möglich